Direkt zum Inhalt

FAQ

Häufig gestellte Fragen im Bezug auf die Corona-Krise

Muss ich wegen des Coronavirus Medikamente auf Vorrat bestellen?

Nein. Wir haben unser Lager aufgrund der Corona-Krise um ein Mehrfaches aufgestockt. Der Bundesrat hat am 18.3.2020 allerdings Mengenbeschränkungen für gewisse Medikamente verordnet. Mehr dazu finden Sie hier.

War diese Antwort hilfreich?

Haben Sie Engpässe bei bestimmten Medikamenten?

Wir haben zur Zeit nicht mehr Lieferengpässe als vor der Verbreitung des Coronavirus. Sollte es bei einem Ihrer Medikamente einen Lieferausstand geben, werden wir zusammen mit Ihrer Ärztin oder Ihrem Arzt prüfen, ob es dafür einen Ersatz gibt.

War diese Antwort hilfreich?

Warum gibt es bei gewissen Medikamenten Beschränkungen?

Der Bundesrat hat am 18. März 2020 eine Verordnung in Kraft gesetzt, um die Abgabe bestimmter Arzneimittel zu beschränken. Der Grund: Unnötige Hamsterkäufe könnten dazu führen, dass es Engpässe bei gewissen Medikamenten gibt. Die Beschränkung sorgt dafür, die Versorgung der Bevölkerung mit lebenswichtigen Arzneimitteln auch längerfristig aufrecht erhalten zu können. Wegen dieser Verordnung gelten folgende Beschränkungen:

  • Wir sind verpflichtet, pro Einkauf nur eine Packung des betroffenen Arzneimittels abzugeben.
  • Die Gesamtmenge darf die benötigte Menge für zwei Monate nicht übersteigen. Deckt eine Packung weniger als zwei Monate ab, erhalten Sie mehrere Packungen.
  • Falls wir nicht Ihre gesamte Menge an Medikamenten liefern durften, können Sie diese zu gegebener Zeit nachbestellen. Bitte verwenden Sie dazu den Nachbestellschein in Ihrer Lieferung. Ihre Nachbestellung können Sie auch bequem online im Rezeptkonto auslösen unter zurrose.ch/rezeptkonto.

War diese Antwort hilfreich?

Was passiert mit Medikamenten, wenn die Grenzen schliessen?

Zur Zeit gibt es keinen Hersteller von Medikamenten, der deswegen Lieferengpässe signalisiert – auch wenn die Rohstoffe gewisser Medikamente im Ausland hergestellt werden.

War diese Antwort hilfreich?

Kann ich Medikamente auch ohne Rezept bestellen?

Grundsätzlich brauchen wir für alle Medikamente ein gültiges ärztliches Rezept. Haben Sie schon einmal bei Zur Rose Medikamente bezogen? Bei bestimmten Medikamenten gibt es die Möglichkeit eines Vorbezugs.

War diese Antwort hilfreich?

Kann ich bei Zur Rose Schutzmasken bestellen?

Ja, Hygienemasken sind bei zurrose-shop.ch erhältlich.

War diese Antwort hilfreich?

Was mache ich, wenn meine Arztpraxis geschlossen wird?

Informieren Sie sich bitte direkt bei Ihrer Arztpraxis. Bei bestimmten Medikamenten können wir Vorbezüge anbieten.

War diese Antwort hilfreich?

Ist es möglich, in einer öffentlichen Apotheke einen Coronavirus-Test zu machen?

Nein, das ist im Moment leider nicht möglich.

War diese Antwort hilfreich?

Wann bekomme ich wieder Schutzmasken und Desinfektionsmittel?

Schutzmasken und Desinfektionsmittel werden prioritär an das Personal im Gesundheitswesen verteilt.
Hygiene-Masken (chirurgische Masken, OP-Masken) schützen eine gesunde Person nicht effektiv vor einer Ansteckung mit Viren. Das Tragen einer Maske kann ein falsches Sicherheitsgefühl erzeugen. Gesunde Personen sollen deshalb in der Öffentlichkeit keine Masken tragen.
Sinnvoll ist das Tragen einer Maske nur, wenn Sie krank sind. Sie verringern so die Wahrscheinlichkeit, andere anzustecken. Sind Sie krank, bleiben Sie zu Hause, bis Sie mindestens 24 Stunden ohne Symptome sind.

War diese Antwort hilfreich?

Wie kann ich Desinfektionsmittel selbst herstellen?

Beim Herstellen von Desinfektionsmittel passieren leicht Fehler. Wir raten Ihnen deshalb ab, selbst Desinfektionsmittel herzustellen.
Gründliches Händewaschen ist das Beste, was Sie zum Schutz vor Krankheiten tun können – egal, ob es sich um das Coronavirus oder eine andere Infektion handelt.
Reinigen Sie Ihre Hände mehrmals täglich nach jedem Toilettengang, vor dem Kochen oder Essen sowie beim Nachhausekommen. Waschen Sie dabei Handflächen, Handrücken, Finger und Fingerzwischenräume für 20 Sekunden gründlich mit Seife und Wasser.

War diese Antwort hilfreich?

Hat Zur Rose Lieferschwierigkeiten?

Aufgrund der Corona-Krise haben wir unser Lager um ein Mehrfaches aufgestockt. Es gibt deshalb keine Lieferengpässe. Einen Grossteil unserer Kundschaft können wir mit einer Lieferfrist von 1 bis 3 Tagen für Medikamente beliefern (Online-Shop ausgenommen). Bitte bestellen Sie nicht auf Vorrat!

Zum Leistungsangebot «SwissExpress Mond»
Eine der vom Bund beschlossenen Massnahmen zur Eindämmung des Coronavirus ist «Social Distancing» (Abstand halten). Damit wir dies auch bei den Paketboten umsetzen können, staffeln wir seit dem 18.3.2020 die Dienstantritte unserer Mitarbeitenden. Dadurch verschiebt sich der späteste Zeitpunkt der Zustellung bei «SwissExpress Mond» von 9 auf 12 Uhr.

War diese Antwort hilfreich?

Ist Zur Rose betroffen von der Mengenkontingentierung (seit dem 3. April 2020) der Post?

Zur Rose ist Teil der «Kontinuitätsplanung Heilmittelversorgung» des Bundesamtes für wirtschaftliche Landesversorgung (BWL). Aufgrund dieses Sonderstatus ist Zur Rose von den Massnahmen der Post zur Mengenkontingentierung ausgenommen. Die Lieferung Ihrer Medikamente ist somit jederzeit sichergestellt.
 

War diese Antwort hilfreich?

Postlieferung

Bei Lieferungen kann es durch die Post zu Lieferverzögerungen kommen – insbesondere bei Kühlmedikamenten.
Das oberste Ziel der Post ist es, die Grundversorgung auch in dieser ausserordentlichen Zeit aufrecht zu erhalten. Gleichzeitig schützt die Post aber auch die Gesundheit ihrer Mitarbeitenden. Deshalb kann es vorkommen, dass Pakete später als üblich in Ihrem Briefkasten landen.

War diese Antwort hilfreich?

Weshalb kann es zu Lieferverzögerung kommen?

Eine der vom Bund beschlossenen Massnahmen zur Eindämmung des Coronavirus ist «Social Distancing» (Abstand halten). Damit wir dies auch bei unseren Mitarbeitenden der Logistik umsetzen können, arbeiten diese zur Zeit im Schichtdienst. Es arbeiten darum momentan weniger Mitarbeitende gleichzeitig als sonst. Wir müssen zudem mit Ausfällen von infizierten Mitarbeitenden rechnen – auch wenn wir alles tun, um dies zu verhindern.
Trotz verlängerten Arbeitszeiten und Schichteinsätzen werden wir nicht immer in der Lage sein, das deutlich erhöhte Volumen an Bestellungen in üblichem Tempo zu bewältigen. Seien Sie aber versichert: Wir setzen alles daran, Ihre Bestellung auch in dieser Ausnahmesituation speditiv zu bearbeiten und die Qualität sicherzustellen.

War diese Antwort hilfreich?

Kann ich mich über Ihre Lieferung mit dem Coronavirus anstecken?

Eine Ansteckung über unbelebte Oberflächen und Gegenstände ist bisher nicht bekannt. In der Regel überlebt ein Virus nur wenige Stunden auf Gegenständen und Oberflächen. Es ist daher aus heutiger Sicht unwahrscheinlich, dass Sie sich über unsere Lieferungen mit dem Coronavirus anstecken.
Coronaviren werden hauptsächlich über Sekrete der oberen Atemwege übertragen. Gelangen diese infektiösen Sekrete an die Hände, die dann etwa das Gesicht berühren, ist es möglich, dass auch auf diese Weise eine Übertragung stattfindet. Deshalb ist regelmässiges und gründliches Händewaschen so wichtig. 

War diese Antwort hilfreich?

 
Dailymed

Was passiert, wenn ein Medikament aus meiner Dailymed Box nicht lieferbar ist?

Wir haben zur Zeit nicht mehr Lieferengpässe als vor der Verbreitung des Coronavirus. Bei Lieferengpässen stellen wir nach Rücksprache mit dem Arzt auf ein Generikum um. In diesem Fall werden Sie informiert.

War diese Antwort hilfreich?

Kann ich die Medikamente in der Dailymed Box für einen längeren Zeitraum bestellen?

Das kommt auf die gewünschte Dauer sowie Ihre Medikamente an. Gerne klären wir das für Sie ab, wenden Sie sich bitte an den Dailymed Kundendienst: info-dailymed@zurrose.ch / Tel. 0800 488 011 (franz: 0800 488 012)

War diese Antwort hilfreich?

 
Häufig gestellte Fragen zu Medikamentenbestellungen

Fragen zur Rechnung und Rabatten

Wieso habe ich eine Rechnung erhalten und nicht meine Krankenkasse?
  1. Es kann sein, dass uns Ihre aktuellen Versicherungsdaten fehlen. Bitte geben Sie uns die persönlichen Daten unter folgender E-Mail-Adresse bekannt: versandapotheke@zurrose.ch
  2. Ihre Krankenkasse rechnet nur direkt mit den Kunden ab (Assura, Intras, Sanagate und Supra). Bitte leiten Sie die Rechnung an Ihre Krankenkasse weiter.
  3. Es sind nicht kassenpflichtige Medikamente. Diese Medikamente werden von der Krankenkasse nicht übernommen.
  4. Ihre Ärztin oder Ihr Arzt hat Sie bei der elektronischen Bestellung als Rechnungsempfänger angegeben.

War diese Antwort hilfreich?

Wieso habe ich keine Rechnung erhalten?

Die Rechnung wird in der Regel innerhalb von 10 Tagen nach der Medikamentenlieferung versandt.

War diese Antwort hilfreich?

Ist es möglich, die Rechnung direkt zu erhalten?

Ja. Geben Sie uns dies bitte bei Ihrer Bestellung bekannt. Wenn Ihre Ärztin oder Ihr Arzt das Rezept übermittelt, teilen Sie ihr oder ihm Ihren Wunsch mit.

War diese Antwort hilfreich?

 

Fragen zur Lieferung und Bestellung

An wen kann ich mich wenden, wenn ich Fragen zum Arzneimittel habe?

Hier finden Sie Informationen zur Beratung durch einen Zur Rose Apotheker.

War diese Antwort hilfreich?

Wie kann ich unerwünschte Arzneimittelwirkungen melden?

Hier finden Sie einen Fragebogen zur Meldung unerwünschter Arzneimittelwirkungen.

War diese Antwort hilfreich?

Wie funktioniert die Bestellung bei Betäubungsmitteln?

Um Betäubungsmittel zu bestellen, benötigen wir das Original des Betäubungsmittelrezeptes von Ihrem Arzt.

War diese Antwort hilfreich?

Sind Medikamente aus dem Ausland erhältlich?

Nein. Zum jetzigen Zeitpunkt umfasst das Sortiment des Medikamentenversands der Zur Rose sämtliche Medikamente, welche in den Listen A bis E des Schweizer Heilmittelinstituts Swissmedic aufgeführt sind.

War diese Antwort hilfreich?

Wieso habe ich keinen Nachbestellschein mehr erhalten?
  • Es kann sein, dass das Rezept abgelaufen ist.
  • Es kann sein, dass die verschriebene Menge auf dem Rezept bereits ausgeliefert wurde. Falls Sie auf dem Lieferschein oder per Brief keine Information betreffend die Nachbestellung vorfinden, fragen Sie bitte bei unserem Kundendienst (Tel. 0800 711 222 oder E-Mail: versandapotheke@zurrose.ch) nach, ob das Rezept für weitere Bestellungen noch gültig ist. Ansonsten bitten wir Sie, das Rezept bei Ihrem Arzt für die nächste Bestellung erneuern zu lassen.

War diese Antwort hilfreich?

Muss das Paket eingeschrieben verschickt werden?

Ja. Der Versand der Medikamente erfolgt immer eingeschrieben. Die Pakete können nur durch die Empfängerin oder den Empfänger (erwachsene Person) gegen Unterschrift entgegengenommen werden.

War diese Antwort hilfreich?

Wieso erhalten wir mehrere Pakete an die gleiche Adresse?

Für Bestellungen von Personen, welche im gleichen Haushalt leben, besteht die Möglichkeit einer persönlichen Sammellieferadresse. Voraussetzung dafür ist, dass die Bestellungen im gleichen Kuvert an Zur Rose übermittelt werden.

War diese Antwort hilfreich?

Wie lange ist die Lieferfrist?

In der Regel wird die bei uns verfügbare Ware innerhalb von maximal 2 Arbeitstagen (Montag – Freitag) nach Bestelleingang ausgeliefert. Samstag und Sonntag, sowie an Feiertagen werden durch die Post keine Pakete ausgeliefert.

War diese Antwort hilfreich?

Wieso wurden die bestellten Medikamente noch nicht ausgeliefert?
  • Die Lieferfrist beträgt 2 Arbeitstage nach Erhalt der Bestellung.
  • Es kann sein, dass es sich um gekühlte Medikamente handelt. Bei diesen Medikamenten wird vorgängig ein Liefertermin mit Ihnen vereinbart. Für die Vereinbarung eines Liefertermins wenden Sie sich bitte an unseren Kundenservice (Telefon: 0800 711 222).
  • Es kann sein, dass es sich um einen Besorgungsartikel handelt. Dabei kann die Lieferfrist einige Tage dauern. Eine entsprechende Information entnehmen Sie bitte dem Lieferschein.

War diese Antwort hilfreich?

Wie funktioniert die Bestellung bei gekühlten Medikamenten?

Gekühlte Medikamente werden in Spezialboxen versendet. Der Liefertermin wird vorgängig mit Ihnen vereinbart.

War diese Antwort hilfreich?

Was passiert, wenn man bei der Medikamentenlieferung nicht zu Hause ist?

Sie können, bei nicht gekühlten Medikamenten, mit der Post einen zweiten Zustelltermin (Gebühr für Pakete bereits übernommen von Zur Rose) vereinbaren oder mit dem Abholschein das Paket bei der Post innert 7 Tagen abholen.
Gekühlte Medikamente werden sofort an uns retourniert und müssen auf Kosten des Kunden entsorgt werden.

War diese Antwort hilfreich?

Ist eine Lieferung ins Ausland möglich?

Nein. Die Lieferung erfolgt nur innerhalb der Schweiz und dem Fürstentum Liechtenstein an den Wohnort oder an eine gewünschte Lieferadresse z.B. Arbeitsplatz, Ferienwohnung usw. Für Lieferungen nach Deutschland wenden Sie sich bitte an die Versandapotheke Zur Rose in Deutschland www.zurrose.de.

War diese Antwort hilfreich?

Gibt es eine Mindestbestellmenge?

Nein. Die Lieferung gegen Rezept erfolgt in jedem Fall portofrei.

War diese Antwort hilfreich?

 

Fragen zum Rezept

Wie lange ist ein Dauerrezept gültig?

Wenn nichts anderes vermerkt wurde, ist ein Dauerrezept sechs Monate gültig.

War diese Antwort hilfreich?

Kann ich ein Rezept faxen, mailen oder eine Kopie einsenden?

Aus gesetzlichen Gründen dürfen wir keine Rezepte per Fax oder E-Mail oder als Kopie zugestellte Rezepte akzeptieren. Schnell und sicher erhalten Sie Ihre Medikamente, wenn Ihr Arzt die Rezeptdaten elektronisch an uns übermittelt. Fragen Sie Ihren Arzt, ob er die dafür notwendige Software besitzt.

War diese Antwort hilfreich?

Werden auch ausländische Rezepte akzeptiert?

Nein. Wir sind zwingend auf die Vorlage eines Original-Rezeptes angewiesen, welches von einem praktizierenden Arzt in der Schweiz ausgestellt ist. Falls Sie ein Original-Rezept aus Deutschland haben, wenden Sie sich bitte an die Versandapotheke Zur Rose in Deutschland, www.zurrose.de.

War diese Antwort hilfreich?

Wieso wurde die Bestellung gekürzt?

Die Bestellmenge kann aus Sicherheits- oder Qualitätsgründen durch die Apothekerin oder den Apotheker gekürzt werden. Falls Sie auf dem Lieferschein oder per Brief keine Mitteilung erhalten, fragen Sie bitte bei unserem Kundendienst nach (Tel. 0800 711 222 der E-Mail: versandapotheke@zurrose.ch).

War diese Antwort hilfreich?

 

Fragen zum Therapieprogramm

Wie ist der Ablauf und wo erhalte ich Infos?

Unser Zur Rose ServiceCare-Team ruft Sie innerhalb von ein bis zwei Arbeitstagen nach Eingang des Rezeptes bei Zur Rose an. Gemeinsam wird die erste Medikamentenlieferung und das weitere Vorgehen besprochen.

Für alltägliche Fragen und Anliegen sind wir unter einer Gratis-Hotline von Montag bis Donnerstag von 7.30 bis 18.00 Uhr sowie am Freitag von 7.30 bis 17.30 Uhr erreichbar.

DE: 0800 711 222
FR: 0800 711 333
IT: 0800 711 444
Fax: 0800 711 888
Hotline bei pharmazeutischen Fragen: 0800 755 333

Wir bieten Ihnen eine umfassende Unterstützung an, indem wir Sie hinsichtlich administrativer und organisatorischer Abläufe mit Ihrem Arzt und Ihrer Krankenkassen entlasten.

War diese Antwort hilfreich?

Wie erfolgt die Lieferung?

Wir bieten einfache, diskrete und kostenlose Bestellmöglichkeiten. Die Lieferung erfolgt in einer neutralen Verpackung und versandkostenfrei.
Gekühlte Medikamente werden immer per Mondexpress geliefert. Die Zustellung erfolgt jeweils von Dienstag bis Samstag am Morgen zwischen 7.00 und 9.00 Uhr und bei ungekühlten Medikamenten können Sie entscheiden, ob Sie gerne per A-Post oder per Mondexpress beliefert werden möchten. Wenn Sie in einem mehrstöckigen Gebäude wohnen, bieten wir Ihnen auf Wunsch eine Etagenzustellung an, bei der das Paket direkt auf der von Ihnen angegeben Etage zugestellt wird. Innerhalb von 2 Arbeitstagen nach Eingang der Bestellung bei Zur Rose liefert Ihnen die Post die Medikamente direkt an Ihre gewünschte Adresse (z.B. Wohnadresse oder Arbeitsplatz in der Schweiz).

War diese Antwort hilfreich?

Ich plane eine Reise. Wie können Sie mich unterstützen?

Wir unterstützen Sie beim Transport Ihrer Medikamente im In- und Ausland (z.B. Organisation einer geeigneten Kühltasche, Zollbescheinigungspapiere). 

War diese Antwort hilfreich?

Kontakt

Beratung erwünscht?

Kontaktieren Sie uns per Mail, Telefon oder Kontaktformular.

Zur Rose Suisse AG
Walzmühlestrasse 60
Postfach 117
8501 Frauenfeld
Tel: 0800 711 222
Fax: 0800 711 888
versandapotheke@zurrose.ch

Webform
Dieses Feld ist ein Pflichfeld

Kontaktformular