SD Rappen - Eine solidarische Aktion von Ärztinnen und Ärzten mit Zur Rose

Selbstdispensation  Eine starke und moderne Medikamentenversorgung

Zur Stärkung und Weiterentwicklung der Selbstdispensation hat Zur Rose vor über vier Jahren den SD-Rappen lanciert. Dieser Basiert auf dem Solidaritätsprinzip. Mit dem Medikamenteneinkauf bei Zur Rose unterstützen Ärzte freiwillig den SD-Fonds, der von der APA treuhänderisch verwaltet wird. Seit Februar 2016 fliesst für jede bei Zur Rose bezogene Packung eines Originalprodukts ein «SD-Rappen» in den SD-Fonds. Über einen Drittel der Fondsbeiträge steuert Zur Rose bei.

Im Jahr 2020 konnte so CHF 120‘250.75 für den SD-Fonds generiert werden.

Die Fondsmitteln werden für Projekte und Aktivitäten zugunsten der ärztlichen Medikamentenabgabe eingesetzt. Damit sollen die Vorteile der SD in Öffentlichkeit und Politik noch stärker sichtbar gemacht werden.

  • Medikamente sind in das ärztliche Behandlungskonzept integriert
  • Direkte Bezugsmöglichkeit steigert die Sicherheit und fördert die Adhärenz
  • Jede abgegebene Packung unterstützt die Anliegen der SD-Arzteschaft (keine LOA)

Download Factsheet 2020

SD Rappen