Zum Inhalt springen Zum Navigationsmenü springen

Häufig gestellte Fragen zu Medikamentenbestellungen

Fragen zur Rechnung und Rabatten

Wieso habe ich eine Rechnung erhalten und nicht meine Krankenkasse?

  1. Es kann sein, dass uns Ihre aktuellen Versicherungsdaten fehlen. Bitte geben Sie uns die persönlichen Daten unter folgender E-Mail-Adresse bekannt: versandapotheke@zurrose.ch
  2. Ihre Krankenkasse rechnet nur direkt mit den Kunden ab (Assura, Intras, Sanagate und Supra). Bitte leiten Sie die Rechnung an Ihre Krankenkasse weiter.
  3. Es sind nicht kassenpflichtige Medikamente. Diese Medikamente werden von der Krankenkasse nicht übernommen.
  4. Ihre Ärztin oder Ihr Arzt hat Sie bei der elektronischen Bestellung als Rechnungsempfänger angegeben.

Wieso erhalte ich nicht 10% Rabatt?

Es gibt 10% Rabatt auf den Publikumspreis bei Generika. Fragen Sie Ihre Ärztin, Ihren Arzt oder unseren Kundenservice (Tel. 0800 711 222 oder E-Mail: versandapotheke@zurrose.ch), ob von Ihrem Medikament ein Generikum erhältlich ist.

Wieso habe ich keine Rechnung erhalten?

Die Rechnung wird in der Regel innerhalb von 10 Tagen nach der Medikamentenlieferung versandt.

Ist es möglich, die Rechnung direkt zu erhalten?

Ja. Geben Sie uns dies bitte bei Ihrer Bestellung bekannt. Wenn Ihre Ärztin oder Ihr Arzt das Rezept übermittelt, teilen Sie ihr oder ihm Ihren Wunsch mit.
 

Fragen zur Lieferung und Bestellung

An wen kann ich mich wenden, wenn ich Fragen zum Arzneimittel habe?

Hier finden Sie Informationen zur Beratung durch einen Zur Rose Apotheker

Wie kann ich unerwünschte Arzneimittelwirkungen melden?

Hier finden Sie einen Fragebogen zur Meldung unerwünschter Arzneimittelwirkungen

Wie funktioniert die Bestellung bei Betäubungsmitteln?

Um Betäubungsmittel zu bestellen, benötigen wir das Original des Betäubungsmittelrezeptes von Ihrem Arzt.

Sind Medikamente aus dem Ausland erhältlich?

Nein. Zum jetzigen Zeitpunkt umfasst das Sortiment des Medikamentenversands der Zur Rose sämtliche Medikamente, welche in den Listen A bis E des Schweizer Heilmittelinstituts Swissmedic aufgeführt sind.

Wieso habe ich keinen Nachbestellschein mehr erhalten?

  • Es kann sein, dass das Rezept abgelaufen ist.
  • Es kann sein, dass die verschriebene Menge auf dem Rezept bereits ausgeliefert wurde. Falls Sie auf dem Lieferschein oder per Brief keine Information betreffend die Nachbestellung vorfinden, fragen Sie bitte bei unserem Kundendienst (Tel. 0800 711 222 oder E-Mail: versandapotheke@zurrose.ch) nach, ob das Rezept für weitere Bestellungen noch gültig ist. Ansonsten bitten wir Sie, das Rezept bei Ihrem Arzt für die nächste Bestellung erneuern zu lassen.

Muss das Paket eingeschrieben verschickt werden?

Ja. Der Versand der Medikamente erfolgt immer eingeschrieben. Die Pakete können nur durch die Empfängerin oder den Empfänger (erwachsene Person) gegen Unterschrift entgegengenommen werden.

Wieso erhalten wir mehrere Pakete an die gleiche Adresse?

Für Bestellungen von Personen, welche im gleichen Haushalt leben, besteht die Möglichkeit einer persönlichen Sammellieferadresse. Voraussetzung dafür ist, dass die Bestellungen im gleichen Kuvert an Zur Rose übermittelt werden.

Wie lange ist die Lieferfrist?

In der Regel wird die bei uns verfügbare Ware innerhalb von maximal 2 Arbeitstagen (Montag – Freitag) nach Bestelleingang ausgeliefert. Samstag und Sonntag, sowie an Feiertagen werden durch die Post keine Pakete ausgeliefert.

Wieso wurden die bestellten Medikamente noch nicht ausgeliefert?

  • Die Lieferfrist beträgt 2 Arbeitstage nach Erhalt der Bestellung.
  • Es kann sein, dass es sich um gekühlte Medikamente handelt. Bei diesen Medikamenten wird vorgängig ein Liefertermin mit Ihnen vereinbart. Für die Vereinbarung eines Liefertermins wenden Sie sich bitte an unseren Kundenservice (Telefon: 0800 711 222).
  • Es kann sein, dass es sich um einen Besorgungsartikel handelt. Dabei kann die Lieferfrist einige Tage dauern. Eine entsprechende Information entnehmen Sie bitte dem Lieferschein.

Wie funktioniert die Bestellung bei gekühlten Medikamenten?

Gekühlte Medikamente werden in Spezialboxen versendet. Der Liefertermin wird vorgängig mit Ihnen vereinbart.

Was passiert, wenn man bei der Medikamentenlieferung nicht zu Hause ist?

Sie können, bei nicht gekühlten Medikamenten, mit der Post einen zweiten Zustelltermin (Gebühr für Pakete bereits übernommen von Zur Rose) vereinbaren oder mit dem Abholschein das Paket bei der Post innert 7 Tagen abholen.
Gekühlte Medikamente werden sofort an uns retourniert und müssen auf Kosten des Kunden entsorgt werden.

Ist eine Lieferung ins Ausland möglich?

Nein. Die Lieferung erfolgt nur innerhalb der Schweiz und dem Fürstentum Liechtenstein an den Wohnort oder an eine gewünschte Lieferadresse z.B. Arbeitsplatz, Ferienwohnung usw. Für Lieferungen nach Deutschland wenden Sie sich bitte an die Versandapotheke Zur Rose in Deutschland www.zurrose.de.

Gibt es eine Mindestbestellmenge?

Nein. Die Lieferung gegen Rezept erfolgt in jedem Fall portofrei.
 

Fragen zum Rezept

Wie lange ist ein Dauerrezept gültig?

Wenn nichts anderes vermerkt wurde, ist ein Dauerrezept sechs Monate gültig.

Kann ich ein Rezept faxen, mailen oder eine Kopie einsenden?

Aus gesetzlichen Gründen dürfen wir keine Rezepte per Fax oder E-Mail oder als Kopie zugestellte Rezepte akzeptieren. Schnell und sicher erhalten Sie Ihre Medikamente, wenn Ihr Arzt die Rezeptdaten elektronisch an uns übermittelt. Fragen Sie Ihren Arzt, ob er die dafür notwendige Software besitzt.

Werden auch ausländische Rezepte akzeptiert?

Nein. Wir sind zwingend auf die Vorlage eines Original-Rezeptes angewiesen, welches von einem praktizierenden Arzt in der Schweiz ausgestellt ist. Falls Sie ein Original-Rezept aus Deutschland haben, wenden Sie sich bitte an die Versandapotheke Zur Rose in Deutschland, www.zurrose.de.

Wieso wurde die Bestellung gekürzt?

Die Bestellmenge kann aus Sicherheits- oder Qualitätsgründen durch die Apothekerin oder den Apotheker gekürzt werden. Falls Sie auf dem Lieferschein oder per Brief keine Mitteilung erhalten, fragen Sie bitte bei unserem Kundendienst nach (Tel. 0800 711 222 der E-Mail: versandapotheke@zurrose.ch).
 

Fragen zum Therapieprogramm

Wie ist der Ablauf und wo erhalte ich Infos?

Unser Zur Rose ServiceCare-Team ruft Sie innerhalb von ein bis zwei Arbeitstagen nach Eingang des Rezeptes bei Zur Rose an. Gemeinsam wird die erste Medikamentenlieferung und das weitere Vorgehen besprochen.

Für alltägliche Fragen und Anliegen sind wir unter einer Gratis-Hotline von Montag bis Donnerstag von 7.30-18.00 Uhr sowie am Freitag von 7.30-17.30 Uhr erreichbar.

DE: 0800 711 222
FR: 0800 711 333
IT: 0800 711 444
Fax: 0800 711 888

Hotline bei pharmazeutischen Fragen: 0800 755 333

Wir bieten Ihnen eine umfassende Unterstützung an, indem wir Sie hinsichtlich administrativer und organisatorischer Abläufe mit Ihrem Arzt und Ihrer Krankenkassen entlasten.

Wie erfolgt die Lieferung?

Wir bieten einfache, diskrete und kostenlose Bestellmöglichkeiten. Die Lieferung erfolgt in einer neutralen Verpackung und versandkostenfrei.

Gekühlte Medikamente werden immer per Mondexpress geliefert. Die Zustellung erfolgt jeweils von Dienstag bis Samstag am Morgen zwischen 7.00 und 9.00 Uhr und bei ungekühlten Medikamenten können Sie entscheiden, ob Sie gerne per A-Post oder per Mondexpress beliefert werden möchten. Wenn Sie in einem mehrstöckigen Gebäude wohnen, bieten wir Ihnen auf Wunsch eine Etagenzustellung an, bei der das Paket direkt auf der von Ihnen angegeben Etage zugestellt wird.

Innerhalb von 2 Arbeitstagen nach Eingang der Bestellung bei Zur Rose liefert Ihnen die Post die Medikamente direkt an Ihre gewünschte Adresse (z.B. Wohnadresse oder Arbeitsplatz in der Schweiz).

Ich plane eine Reise. Wie können Sie mich unterstützen?

Wir unterstützen Sie beim Transport Ihrer Medikamente im In- und Ausland (z.B. Organisation einer geeigneten Kühltasche, Zollbescheinigungspapiere).